Bald fegt frischer Wind durch unser Liquidregal - wir überarbeiten unsere Hausmarke

Warum wir unsere hauseigenen Liquids und Aromen zur Einführung der Liquidsteuer umstellen und wie es im nächsten Jahr mit unseren hauseigenen Produkten weitergeht…

Gerne möchten wir euch in diesem Blogartikel einen Blick hinter die Kulissen und die Entscheidungen der letzten Monate gewähren, die schlussendlich im nächsten Jahr in einem komplett überarbeiteten Tante Dampf-Liquidsortiment resultieren werden...

Zu Beginn des Blogartikels haben wir die wichtigsten Informationen in der grau unterlegten Box kurz zusammengefasst. Wer sich für die Hintergründe zu der Entscheidung und für Ausblicke auf die neuen Sorten interessiert, findet alle Infos im folgenden Artikel.

In aller Kürze:
Mit der Einführung der Liquidsteuer sind sehr viele Herausforderungen auf unseren bisherigen Abfüllpartner zugekommen, die schlussendlich dazu geführt haben, dass unser Partner seine Tätigkeit als Abfüller für Liquids eingestellt hat. Durch den Verlust unseres langjährigen und familiär verbundenen Abfüllpartners haben wir auch den Zugriff auf eine Vielzahl unserer bisher verwendeten Aromen verloren, weshalb die Rezepturen unserer bisherigen Liquidsorten in Zukunft nicht mehr identisch produzierbar sind. Dies bedeutet also, dass spätestens ab 13.2.2023 alte, liebgewonnene Tante Dampf-Liquids, hilda.-Liquids & hilda.-Longfills nicht mehr verfügbar sein werden. 

Diese Lücke soll jedoch nicht lange klaffen: An die Stelle der alten Sorten treten überarbeitete oder ganz neue Sorten im modernen Gewand, in die wir jetzt schon ganz verliebt sind und die unsere bisherigen Werte perfekt repräsentieren.

Ein aufregendes Jahr - nicht nur für Tante Dampf

Das Jahr 2022 war aus sehr vielen Gründen besonders aufregend für uns. Die Einführung der Liquidsteuer warf schon zu Jahresanfang lange Schatten voraus und wir waren intensiv mit Planung und Bevorratung beschäftigt, um euch möglichst lange ins Jahr hinein steuerfreie Ware und gut gefüllte Regale anbieten zu können. Neben Basen, Liquids und Longfills der Hausmarke haben wir auch die Vorräte an anderen Flüssigkeiten deutlich aufgestockt und damit unsere Lagerkapazität fast zum Platzen gebracht.

Im späten Frühling 2021 deutete sich allerdings 600km entfernt von Berlin das Votum in einem anderen, sich schon lange hin ziehenden Entscheidungsprozess an, welches die Planung für unsere Hausmarke total auf den Kopf stellen sollte...

Die Liquidsteuer bringt viele Herausforderungen mit sich

Die Einführung der Liquidsteuer hat die Hersteller von Liquids vor riesige neue Herausforderungen gestellt: Anmeldung und Organisation eines Steuerlagers, Anpassung des Maschinenparks um die Produktion auf das Aufbringen von Steuerbanderolen umzustellen und das Beschaffen, Schneiden und Aufbringen der Banderolen. 

Die Herstellung von steuerpflichtigen Flüssigkeiten und die Verwaltung eines Steuerlagers ist auch in den täglichen Abläufen enorm aufwändig: die gewohnte Logistik muss umgestellt werden und zahllose neue bürokratische Auflagen erschweren den Alltag. Hinzukommen gewaltige Anschaffungskosten, um Maschinenpark, Personal und Verwaltung auf die neuen Vorgaben umzustellen.

In Summe bedeutet die Einführung der Liquidsteuer also einen riesigen personellen und finanziellen Aufwand, was insbesondere die kleineren Produzenten vor große Probleme stellt. Das Risiko, das eingegangen wird, um die Herausforderungen zu bewältigen, ist schwierig kalkulierbar: so schwierig kalkulierbar, dass sich unser bisheriger und familiär verbundener Abfüllpartner schweren Herzens im Frühjahr 2021 entschieden hat, die Herstellung von Liquids mit Einführung der Steuer zum 1.7.2022 einzustellen.

Tante Dampf auf Partnersuche

Mit der bedauernswerten aber nachvollziehbaren Entscheidung unseres bisherigen Partners ging für uns ein neues Kapitel los - wir haben uns auf die Suche nach einem neuen Abfüllpartner begeben. Nach vielen Videocalls, Besuchen und Kennenlernrunden hat es dann bei uns gefunkt. Wir haben in NRW einen tollen und professionellen Liquidhersteller kennengelernt, der uns und unsere Wünsche gut verstanden hat und diese auch bestens umsetzen kann. 

Mit dem Wechsel unseres Abfüllpartners haben wir leider auch den Zugriff auf einen großen Teil der bisher von uns eingesetzten Aromen verloren, so dass die Rezepturen unserer bisherigen Liquid- und Aromensorten nicht einfach 1:1 zu unserem neuen Partner mitgenommen werden können. Unser neuer Partner arbeitet allerdings mit fantastischen Produzenten zusammen, deren exklusiv für die Verwendung in E-Zigaretten entwickelte Aromen in Zukunft das Herz und die Seele unserer überarbeiteten oder ganz neuen Liquidsorten bilden werden.

Die Zukunft wird etwas anders schmecken (aber sehr gut!)

Im nächsten Jahr wird also ein ziemlich frischer Wind durch unsere Liquidregale pfeifen. Unsere Liquid-Vorräte müssen bis spätestens zum 13.2.2023 abverkauft sein; anschließend ist die steuerfreie Abgabe verboten. Unser Ziel ist es, dass wir euch zu Mitte Februar bereits unsere neuen Sorten präsentieren können. Wir werden mit zehn bis elf überarbeiteten oder ganz neuen Sorten starten, welche wir euch wie gewohnt in 3mg, 6mg, 12mg anbieten werden. Außerdem wird es jede Sorte auch erstmalig als 20mg Nikotinsalzvariante geben. Zudem haben wir uns dazu entschieden, in Zukunft auf eine klassische 50VG/50PG Mischung zu setzen, welche die optimale Kombination aus Geschmacks- und Dampfentwicklung bietet und deren Viskosität nahezu für alle Geräte hervorragend geeignet ist.

Seit einiger Zeit tüfteln wir mit unserem neuen Partner bereits an der Ausarbeitung der neuen Kreationen: neben zwei überarbeiteten Tante Dampf-Tabakklassikern und einer herrlichen neuen Tabakmischung, überraschen wir euch auch mit einem Tante Dampf-Klassiker im neuen Gewand, einer cremigen Dessert-Spezialität, einer wahnsinnig runden und wohligen Tee + Fruchtmischung, sowie verschiedenen Fruchtmixen - von zart und leicht bis süß und kalt. Und auch weitere Ideen für neue Sorten und eine Aromenserie schwirren uns schon durch den Kopf, so dass das nächste Jahr sicher genauso wenig langweilig werden wird, wie dieses ganz besondere Jahr.

Wir hoffen, dass ihr euch (trotz eines vielleicht tränenden Auges) genauso auf die Zukunft mit tollen neuen Liquids freut, wie wir!

Herzliche Grüße vom Südstern - eure Tanten!

Kommentare (0)

Es gibt im Moment keine Kommentare

Neuer Kommentar

Du antwortest auf ein Kommentar

Der Artikel wurde zu deiner Wunschliste hinzugefügt.